Beate Cuson,  Yogalehrerin, Autorin, Heilpraktikerin, aus dem Tanz kommend

und glücklicher 1957er Jahrgang

 beate pt

Mein Tanz durch das Leben

1998 ging ich das damalige Abenteuer ein, Moveo, ein Yoga Studio in dieser Größe und Vielfalt, mit Massagen, Sauna und Cafe, in Berlin zu eröffnen, sehr ungewöhnlich zu dieser Zeit, als Yoga noch sehr unpopulär war. Seit Januar 2012 gehe ich nun einen Weg ohne das Studio, frei von der Verantwortung und den Verpflichtungen eines großen Geschäftes. Das Studio läuft weiter unter dem Namen Yoga Sky.

 

Yoga ...im Fluss der Bewegung, im Fluss des Lebens

Ich unterrichte ein achtsames und geschmeidiges Yoga, mal fliessend, mal verweilend, Sonne und Mond, Yin und Yang. Mal herausfordernd, kraftvoll, dynamisch oder tänzerisch, mal sanft und heilend mit vielen Varianten auch für jedes Alter und jeden Körper. Die Freude an der Bewegung und das sinnliche Erleben der Asanas, das Kultivieren von Körper- und Atembewusstsein und das Entdecken des eigenen Rhythmus sind weitere wichtige Elemente. Ebenso die Meditation in der Bewegung, in den Asanas, im Sitzen, sowie ein gelebtes Yoga mit Offenheit und heiterer Gelassenheit, ein Leben im Flow...Viele meiner Erfahrungen u.a. aus dem Tanz, der Körperarbeit und  aus den aktuellen Erkenntnissen der Faszienforschung fliessen in meinen Unterricht mit hinein. Ebenso u.a. die Weisheiten aus dem Buddhismus, dem Dao, der Glücksforschung....

 

2004 wurde mein erstes Yogabuch “Bodyforming mit Yoga” im Gräfe und Unzer Verlag veröffentlicht, 2007 das zweite Yogabuch “Flow Yoga – Meditation in Bewegung”  im Theseus Verlag. 2010 erschien die in Indien gedrehte DVD “Flow Yoga – Poesie in Bewegung, ebenfalls im Theseus Verlag.

Yoga entdeckte ich erstmals in den 70 iger Jahren. 1993 begann mein intensives Yogastudium in San Francisco, vorwiegend am Iyengar Institut. Ich studierte, praktizierte und unterrichtete dann mehrere Jahre im Stile des Iyengar Yoga, bis ich die fliessenden Formen entdeckte.

Gelernt habe ich auch von Yoga"Stars", viele als Gastlehrer in meinem Studio, u.a. Judith Lasater, Donna Holleman, Manouso Manos, Shandor Remete, Daniel Orlansky, Shiva Rea, Cindy Lee, Donna Fahri, Sarah Powers und von den vielen Lehrern aus unterschiedlichsten Traditionen und lerne voller Freude weiter.Ein jahrelang regelmässiger Gast war auch Daniel Odier, einer der bedeutensten Tantra Lehrer der Gegenwart. Er lehrt die Kaula-Tradition des kaschmirschen Tantrismus,

Sehr geehrt fühle ich mich auch über den Besuch von Rinpoche Chagdud Tulku in meinem Studio. Nach seinem Tod besuchte seine spirituelle Ehefrau Chagdud Khadro das Moveo. Weitere bekannte buddhistische Lehrer waren ebenfalls Gäste im Moveo.

Und sehr viel lerne ich immer wieder von meinen Teilnehmern, den unterschiedlichsten Menschen mit ihren Geschichten, auch sehr berühmten Menschen/Hollywoodstars, wie Sophie Okonedo (Hotel Ruanda), Charlize Theron, Stuart Dryburgh und vielen anderen.

Ausserhalb Deutschlands sind San Francisco (3 Jahre), New York, England, Schottland, Holland und Indien Orte meiner Aus- und Fortbildungen im Yoga und Tanz (vorwiegend Contact Improvisation, Modern Dance, Afro, Afrobrasil und Capoeira), Movement Arts & Performance und Tanztheater.

Einer meiner ganz besonderen Lehrmeister ist mein gelebtes Leben. Und das direkte Erleben des Sterbens und des Todes meiner drei liebsten und nähesten Menschen, meinem Vater, meinem Ehemann und meiner Mama. Durch diese so besonderen und tiefen Erlebnisse entstand  tiefste Dankbarkeit und Vertrauen in den Fluss des Lebens. 

1986 begann ich hauptberuflich die verschiedensten Bewegungs- und Tanzkurse (tänzerische Gymnastik, Worldbeat, Rückenkurse, Fitness) zu unterrichten. 1983 bis 1993 tanzte, unterrichtete und performte ich mit meinem Mann Tom Cuson in Berlin und europaweit den afrobrasilianischen Kampfsporttanz Capoeira. Voller Dankbarkeit blicke ich zurück auf 26 gemeinsame, bewegte und glückliche Jahre mit Tom, der ganz plötzlich 2007 in meinen Armen an einem Herzinfarkt verstarb.

In meinem Tanz durch das Leben absolvierte ich auch einige medizinische Ausbildungen:  ein Jahr medizinisch-kaufmännische Assistentin in Wiesbaden, ein halbes Jahr Krankengymnastik an der Uniklinik Frankfurt und drei Jahre Heilpraktiker Ausbildung in Berlin.

 

„fb“ „fb“ „xi“